Direkt zum Inhalt
ULC-Klosterneuburg - Nachwuchs

Erich Racher Gedächtnismeeting - St.Pölten

Samstag, 27. April 2019

Beim ersten Wettkampf des Future Cups in dieser Saison, waren einige unsere Nachwuchsathletinnen und -athleten dabei. Für die Altersklasse U12 gab es einen Dreikampf mit den Disziplinen Weitsprung, Vortex-Wurf und 60m-Lauf. Linda Swoboda und Laura Lagler, erzielten in allen Disziplinen gute Ergebnisse und belegten so die Plätze sechs und acht, unter 28 Starterinnen. Matilda Breinl und Philippa Garherr, die beide eigentlich noch in der Altersklasse U10 starten dürfen, gingen ebenfalls in der U12 an den Start. Trotzdem sie zu den aller jüngsten Mädchen in diesem Wettkampf gehörten, meisterten sie alle Disziplinen und wurden schließlich 19. (Matilda) und 23. (Philippa). In der Altersklasse U14 gingen vier Mädchen der Road Runners in ausgewählten Disziplinen an den Start. Mit ungefähr 50 Starterinnen pro Disziplin gab es beim Weitsprung, Vortex-Wurf und 60m-Lauf sehr viel Konkurrenz. Nicola Schönauer gelangen an diesem Tag zwei tolle persönliche Rekorde: sie schaffte beim Weitsprung 4,00m und über 60m wurde sie mit einer Zeit von 9,34s sogar erste in ihrem Lauf. Margarita Breinl gelang mit 3,98m auch eine neue persönliche Bestleistung beim Weitsprung. Mit dieser Weite landete sie direkt hinter Nicola auf Platz 20. Lisa Lagler erzielte beim Vortex-Wurf, trotz schlechter Windverhältnisse, eine Weite von 31,70m und wurde so elfte in dieser Disziplin. Hannah Zimmermann konnte sich mit einer Zeit von 9,57s über 60m ebenfalls verbessern. Jannis Krampe (MU18) startete über 100m und 300m und konnte seine Bestzeiten aus dem Vorjahr in beiden Disziplinen unterbieten.

Ergebnisse: link

Fotos: link 

 

 

Bericht & Fotos: Julia Z.

schedule

Info Trainingszeiten

Das nächste Kinder- und Schülertraining kann leider erst am 11. Mai stattfinden. Bitte unser Präventionskonzept beachten.

ULC-Klosterneuburg

Laufen soll zur selbstverständlichsten Sache der Welt werden! Kinder lernen koordiniertes Bewegen, Wettkämpfer lernen ihre Leistungsfähigkeit kennen und die Plauderläufer lernen, ihre Beweglichkeit zu bewahren bzw. wiederzuerlangen.